Referenz 6: Erneutes Re-Design der Homepage eines Kunstvereins

 

Screenshot der Homepage des Bad Dürrheimer Kunstvereins nach erneutem ReDesign Ende 2021/ Anfang 2022

 

Kunstschaffende und Kunstfreunde Bad Dürrheim e.V.,
Vorsitzende zum Zeitpunkt der Erstellung 
Doris Arenas-Sepulveda, Austraße 67, 78056 Villingen-Schwenningen
www.kunst-bd.de , info@kunst-bd.de



Aufgabenstellung


Die wichtigste Aufgabenstellung des Re-Designs im Jahre 2017 war, dass die neue Homepage auch durch Laien mit guten Computerkenntnissen nach zweistündiger Einweisung leicht zu aktualisieren sein sollte. Der Verein sollte damit für die Betreuung seiner Homepage nicht mehr auf einen Fachmann angewiesen sein, auch wenn dieser bis auf weiteres zur Verführung stand (Referenzen, Beispiel 2).

Ich wählte dazu das weltweit beliebteste Content Management System WordPress und konfigurierte es mit Plugins und einem Theme (Layout), das für meine Zwecke am besten geeignet schien. Als mich Besucher der Homepage einige Jahre später – je nach Browser - auf zu lange Ladezeiten hinwiesen, stellte sich als Grund eine Inkompatibilität zwischen dem gewählten Theme und der Hauptsoftware von WordPress heraus. Der Anbieter dieses Themes hatte es mangels Nachfrage nicht mehr aktualisiert.

Ich fand dann bald ein anderes Theme, das dem zuerst gewählten ähnlich war und angesichts wesentlich höherer Downloadzahlen eine längere Verfügbarkeit erwarten ließ. Aus Freude über diese schnelle Problemlösung habe ich qualitative Zugeständnisse zunächst toleriert; sie wurden aber mit der Zeit immer mehr. Das liegt erstens daran, dass man bei Content Management Systemen und der Vielzahl dazu angebotener Plugins und Themes stets mit Kompromissen leben muss. Da es dazu keine detaillierten Beschreibungen oder gar Datenblätter gibt, lernt man ihre Einschränkungen und Nachteile erst im Laufe der Zeit kennen. Zweitens liegt es an den speziellen Gegebenheiten unseres Kunstvereins. Durch die hohe Anzahl seiner Bilder ist der Speicherbedarf trotz Komprimierung enorm hoch. Das führt wiederum zu langen Ladezeiten und lässt sich schwer optimieren. Drittens, das gebe ich gerne zu, liegt es auch an meinem hohen Qualitätsbewusstsein. „Von Hand“ gestaltet und programmiert erziele ich deutlich bessere Ergebnisse in der Darstellung auf stationären Computern ebenso wie auf Mobilgeräten, also Smartphones und Tablets.

Nicht zuletzt nahmen aber auch datenschutzrechtliche Bedenken zu. Kommen so genannte Cookies zum Einsatz, die für den technisch einwandfreien Betrieb einer Homepage nicht erforderlich sind, oder können personenbezogene Daten von Besuchern der Homepage in Drittländer außerhalb der EU übertragen werden, muss dazu vorab das Einverständnis der Besucher eingeholt werden. Dazu findet man auf unzähligen Websites so genannte Cookie-Banner. Durch eigene Recherchen und die beeindruckende Sachkenntnis von Dr. Klaus Meffert (https://dr-dsgvo.de ) wuchsen meine Zweifel, ob diese Cookie-Banner wirklich die ihnen zugedachten Eigenschaften haben. Zudem kann man sich nicht darauf verlassen, dass eine WordPress-Konfiguration mit ihren Plugins und Themes, die man mühsam DSGVO-konform getrimmt hat, das auch dauerhaft bleibt. Mitunter erscheinen nämlich nach jeder Aktualisierung der Konfiguration eliminierte Elemente wieder neu. Dadurch ist mir immer klarer geworden, dass nur völlig selbst gestaltete und programmierte Websites, d.h. ohne Rückgriff auf Content Management Systeme, bestmögliche Ergebnisse erzielen und vor unbekannten datenschutzrechtlichen Risiken sicher sein können.

Einziger Nachteil der jetzigen Lösung ist, dass ihre Pflege mindestens HTML-Kenntnisse und einen auch kostenlos erhältlichen Editor voraussetzt. 

 

Eckdaten der neuen Homepage des Bad Dürrheimer Kunstvereins:

102 Inhaltsseiten, über 2.000 Dateien, 50 Bildergalerien mit über 700 Bildern, 10 Videos mit insgesamt 47 min Länge, und das alles durch starke Komprimierung mit nur 2,1 GB Speicherbedarf.

Wert: ca. 12.800 € incl. MWSt.  

 

Urteil


Urteile der Vorstandsmitglieder mit Erlaubnis zum Zitieren: 


„Gratuliere. Die neue Homepage ist sehr gut gelungen und wirkt großzügiger“ 

Adelheid Schelkle-Danneck, Schriftführerin, am 15.01.2022

 

„Die Künstlerportraits sind super! Mit gefällt auch im Überblick die Transparenz in der Darstellung. Richtig schön!“

Doris Arenas-Sepulveda, Vorsitzende, am 19.01.2022 

 

„Herzlichen Dank für die Neugestaltung unserer Homepage. Ich kenne viele Websites von anderen Vereinen. Aber alle können mit dieser nicht mithalten.“

Rolf Möller, Schatzmeister, am 19.01.2022

 

„Ich finde sie hervorragend. Was Du auf die Beine stellen kannst, einfach Klasse.“

Elfriede Bäuerle, Beisitzerin, am 19.01.2022